Über mich


Als Burnout- und Resilienzcoach arbeite ich rein präventiv. So kann ich für Sie die richtige Begleiterin sein, wenn Sie wieder mehr mit sich selbst ins Reine kommen wollen. Wenn sie privat oder beruflich Veränderungsprozesse anstoßen wollen. Wenn Sie innerlich wieder ruhiger werden und dem Leben mit mehr Zuversicht und Mut begegnen wollen. Und natürlich, wenn Sie Ihre psychische Widerstandskraft (Resilienz) trainieren und einem möglichen Burnout vorbeugen wollen.

 

Bei bereits bestehendem Burnout oder anderen bekannten/diagnostizierten psychischen Störungen bzw. Erkrankungen (Depressionen etc.) kann und darf ich Ihnen nicht weiterhelfen, da ich als Coach keine Heilerlaubnis besitze: Demzufolge kann ich Ihnen keine Psychotherapie oder psychotherapeutischen Interventionen anbieten. Auch eine Abrechnung meiner Programme mit den Krankenkassen ist nicht möglich.

 

Persönliches

 

Mit meiner Familie lebe und arbeite ich im schönen Odenwald, im tiefen Süden Hessens. Diese waldreiche Region etwa auf halber Strecke zwischen Frankfurt im Norden und Heidelberg im Süden ist ebenso meine Heimat wie meine Leidenschaft.

 

Ich bin Geographin und Zoologin (M.A.), außerdem gelernte Journalistin und arbeitete einige Zeit für regionale, deutsche wie auch für US-Medien als freiberufliche Reisejournalistin. Für den Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald war und bin ich seit 2010 als Rangerin naturpädagogisch tätig und bin auch zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin (BANU). 

 

Zum Resilienzcoaching fand ich über einen dramatischen persönlichen Umweg: Auf die extreme Frühgeburt unseres Kindes in der 25. Schwangerschaftswoche und mit nur wenig mehr als 600 Gramm Geburtsgewicht folgte eine lange Zeit größter emotionaler wie psychischer Belastung: Fünf Monate tägliches Pendeln in die Klinik, wo unsere Tochter auf der neonatologischen Station intensivmedizinisch betreut wurde - mehr als einmal ging es in dieser Zeit und auch noch danach um nicht weniger als um Leben oder Tod des kleinen Wunschkindes.

 

Kraft, Entspannung und die Antwort auf so manche (durchaus auch existenzielle) Frage fand ich damals in meinem ganz persönlichen Heil-Raum - dem Wald. Spaziergänge, die ich so oft wie möglich unternahm, dazu Achtsamkeits- oder auch Atemübungen gaben mir psychisch wie körperlich die nötige Kraft.

Mit etwas Abstand zur Akutsituation beschloss ich, meine Erfahrungen im Aufbau persönlicher Resilienz künftig in waldbasierten Coachings weiterzugeben: Wo Ihnen andere lediglich in der Theorie erlernte Programme vorplappern, profitieren Sie in meinen Coachings von realitätserprobter Erfahrung.

 

Natürlich dürfen Sie auch auf ein stabiles fachlich-theoretisches Fundament bauen: Das Coaching lernte ich zunächst von Life & Leadership Coach Kris Plachy über einen Zertifikatskurs der University of California in Davis (USA). Außerdem freue ich mich, US-Coach Kendall Summerhawk und Richard Shapiro (beide Tucson, Arizona/USA) meine Lehrer und Mentoren nennen zu dürfen: Kendall Summerhawk wurde mehrfach ausgezeichnet für ihre herausragende Arbeit besonders mit Unternehmerinnen aus dem In- und Ausland und ist eine der bekanntesten Coaches der USA.

 

So darf ich mich Certified Money, Marketing & Soul© Coach nennen. Zudem verfüge ich über Zertifikate in den folgenden Bereichen: Coaching Conversations (Techniken der Gesprächsführung), Coaching Practices (Methodenlehre), Managing as a Coach (Coachingtools für Führungskräfte), Setting Expectations (Zielsetzung). Eine Fortbildung im Bereich Positive Psychologie - Spezialisierung Resilienz - der University of Pennsylvania ergänzt diese.

 

Die Ausbildung zum Burnout-Coach absolvierte ich an der Heilpraktikerschule Isolde Richter bei der Psychologin und Heilpraktikerin für Psychotherapie Savina Tillmann. Dort bin ich aktuell auch in Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie.

 

Darüber hinaus wurde ich 2018 durch das Institut Integrated Listening Systems von Ron Minson und Dr. Stephen Porges (Professor an der Universität von North Carolina in Chapel Hill und Begründer der Polyvagal-Theorie) in der Anwendung des Safe & Sound Protocol und des Focus Systems ausgebildet: Mit Hilfe speziell modifizierter Musik wird dabei die Gehör-Muskulatur trainiert. Über dieses Training ist es in vielen Fällen möglich, dauerhafte Stresszustände abzumildern. Regelmäßige Fortbildungen vermitteln stets aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse.

 

Als zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin (BANU) durfte ich bei dem namhaften deutschen Naturpädagogen Thorsten Ludwig ebenso lernen wie bei Joseph Cornell persönlich, dem US-amerikanischen Pionier der Naturpädagogik und Begründer des "Flow Learning". Des weiteren bin ich Schülerin der Wilderness Awareness School in Duvall/Washington (USA) von Jon Young, der seinerseits Schüler von Tom Brown jr. war und der gemeinsam mit diesem wohl als renommiertester Wildnistrainer der USA bezeichnet werden darf.

 

Dies alles führt zu einer soliden, auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen basierenden Grundlage und einer großen methodischen Vielfalt.